Melanchthon Hut

Philipp besaß nicht nur eine große Anzahl von Büchern, er schrieb selbst auch sehr viele. Bis zu seinem Tod verfasste Philipp über zweitausend Bücher. Ein riesiges Lebenswerk!

Melanchthons gute Stube

Schau an!

Na dann, mal herein mit dir! Die gute Stube Philipps heißt heute Studier- und Sterbezimmer. Schon immer standen hier ein Ruhebett, ein Handwaschbecken und ein Ofen. Vielleicht hast du beim Rundgang durch die Räume auch schon die Nischen in den Wänden entdeckt?

Die Regalbretter verraten dir, was Philipp darin aufbewahrte. Hier standen vor allem Schriften und Bücher. Philipp benutzte eine Unmenge davon.

Außer Bücherregale und Studiermöbel findest du im Melanchthonhaus aber noch viel mehr. Die Gehaltsquittung Philipps und seine vielen Briefe finde ich sehr interessant. Da stecke ich oft meine Nase hinein.

Es wartet aber noch jemand im Melanchthonhaus auf dich. Klick mal auf das kleine Mädchen unten am Bildrand.

.