Schloss
Hättest Du es gewusst? Ein Restaurator hat zwei sehr wichtige Aufgaben in einem Museum: Sie erhalten Kunst- und Kulturgegenstände und stellen sie wieder her, wenn sie zerstört worden sind. Dabei gehen sie besonders schonend und sorgfältig vor.

Buch
Bildrestaurierung Melanchthon Portrait

Restaurierungswerkstatt

Der Mann ohne Gesicht

Ach du lieber Himmel! Wenn Du das Bild gesehen hättest! Niemals würdest du mir das glauben. Das Bild hatte riesengroße Risse und das Schlimmste: Das Gesicht des Mannes auf dem Bild war gar nicht mehr zu erkennen. Jemand hat dieses Bild zerstört und zwar gründlich. Zum Glück gibt es Menschen, die so etwas reparieren können. Sie sind von Beruf Restauratoren und haben schon manchen verloren geglaubten Kunstschatz gerettet.

Das war bei diesem Bild wirklich schwierig und hat sehr lange gedauert. Die Risse des Bildes wurden zunächst vorsichtig mit Nadel und Pinzette geschlossen. Jeder Faden der Leinwand wurde wieder an seine richtige Stelle gerückt. Gott sei Dank fanden die Restauratoren noch alte Fotoaufnahmen des Bildes und einige millimeterkleine Farbreste. Nach mühevoller Kleinarbeit war es endlich geschafft.

Der Mann auf dem Bild hatte nun ein Gesicht und ist auf den ersten Blick schon gut zu erkennen. Es ist ein Bild von Philipp Melanchthon. Er hängt nun wieder ganz stolz im Melanchthonhaus. Schau es dir bei uns mal genau an, ob du noch die Risse erkennen kannst.

Du möchtest noch ein Geheimnis lüften? Na dann los, klick mich an.

.